Musical von 2020 verschoben auf 2022

Am 4.& 5. Juni 2020 sollte es soweit sein. Die Musical-AG wollte ihr neustes Stück „Grease“ aufführen. Doch dann kam Corona. Über ein halbes Jahr hatte die AG bereits geprobt, alles war in den letzten Zügen: Kostüme, Kulissen, Choreografien… Schweren Herzens entschloss man sich, das Stück um ein Jahr zu verschieben, aber auch im nächsten Schuljahr war ein Proben mit Gesang und Durchmischung der Jahrgänge nicht möglich. Leider verließen am Ende des Schuljahres 2021 auch die letzten Mitglieder der Musical-AG die Schule. Es machte uns sehr traurig, dass das alte Team das Stück nicht auf die Bühne bringen konnte.

Nun sollen die Proben weitergehen und die Muscial-AG ist gerade dabei, ein Casting für die Hauptrollen durchzuführen. Wir hoffen, dass die Aufführung vor den Sommerferien 2022 mit neuer Besetzung stattfinden kann.

Zum Stück:

In dem Stück von Warren Casey und Jim Jacobs aus dem Jahre 1971 (Uraufführung) geht es um eine Liebesromanze an einer Highschool. Sandy, ein braves, eher schüchternes Mädchen, und Danny, der Anführer der T-Birds, lernen einander in den Sommerferien kennen. Im Herbst darauf zieht Sandy um. Sie geht nun auf dieselbe Schule wie Danny, die Rydell High School, weiß dies aber nicht. Schnell findet Sandy Freundinnen, die Pink Ladies, die beliebtesten Mädchen der Schule. Sie erzählt ihnen von ihrer Sommerliebe, und auch Danny kommt nicht darum herum, von Sandy zu schwärmen. Als Sandy ihren Freundinnen den Namen ihres Angebeteten verrät, bringen diese sie schnurstracks zu Danny. Dieser freut sich zuerst über das Wiedersehen mit Sandy, doch vor seinen Freunden gibt er sich cool und lässt sie ablitzen. Im Laufe der Handlung finden Sandy und Danny zwar immer wieder zusammen, aufgrund ihrer Unterschiedlichkeit kommt es aber immer wieder zum Streit. Am Ende merken beide, dass sie sich ein wenig verändern und aufeinander zubewegen müssen.

Das Stück spielt in den 50er Jahren und besticht durch seine mitreißende Musik (Summer Nights, We go together, You`re the one that I want…) und seine wilden Tanzeinlagen.

Dank einer großzügigen Spende von 4000€ durch den „Lions Club Constantinus-Köln“, der bereits das letzte Musicalprojekt finanziell unterstützt hat, konnte die Musik für das Musical komplett neu arrangiert und zeitgemäß produziert werden. Damit wird Grease zu einem echten musikalischen Highlight und Hörerlebnis werden.

Die Musical-AG freut sich auf Ihren/euren Besuch!

Ehemalige Schüler/innen, Eltern, Freunde und Förderer der Schule erhalten ab Mai Karten über das Sekretariat. Für alle Schüler/innen der Max-Planck-Realschule wird es Vormittagsvorstellungen geben, um das Stück zu sehen.