Planckstr. 14; 51145 Köln; Tel: 02203/8920920; Fax: 02203/89209231

Mitteilung der Schulsozialarbeit vom Montag den 25.05.20

Liebe Schüler*innen,
ich hoffe, ihr seid alle wieder gut in das Schulleben gestartet!
Ich selbst starte aktuell in meine Elternzeit und werde erst zu Beginn des neuen Schuljahres wieder als eure Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen.
Damit ihr auch die letzten Wochen, vor Beginn der Sommerferien, bei Sorgen, Streit oder sonstigen Problemen jemanden zum Reden habt, sind in dieser Zeit Frau Pingen-Falke und Frau Litzinger eure Ansprechpersonen!
Kontaktieren könnt ihr sie folgendermaßen:

Frau Pingen-Falke: Montag von 9 Uhr bis 13 Uhr und Donnerstag von 9 Uhr bis 14 Uhr und nach Vereinbarung: 02203/89209213; pingen-falke@web.de

Frau Litzinger: mittwochs ab 11.30  und montags/donnerstags nach Terminabsprache mit den jeweiligen SuS bzw Klassenlehrern; litzinger.schule@gmx.net

Ich wünsche euch alles Gute und freue mich, euch Anfang August wiederzusehen!
Eure Frau von Nordheim

 

Mitteilung der Schulleitung vom Montag den 18.05.20

1) Elternbrief für die Klassen 5-10 
auch als PDF: Elternbrief Klassen 5-10

2) Änderungen der Ausbildungs-und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I

3) Hygienemaßnhamen

 

1) Elternbrief für die Klassen 5-10

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

wir können euch und Ihnen endlich nach der langen Zeit des Wartens die gute Nachricht übermitteln, dass der Schulbetrieb nun auch für die Klassen 5, 6 und 7 ab dem 25.05.20 wieder losgeht. Wir freuen uns sehr auf euch und haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir den Start und die Zeit bis zu den Sommerferien für euch trotz vieler Regeln und Vorgaben gut gestalten können. Wir werden euch keinen Unterricht wie bisher anbieten können. Es wird weiterhin eine Mischung aus Präsenzunterricht (in der Schule) und „Lernen auf Distanz“(d.h. zuhause lernen) geben, so wie es die Klassen 8 und 9 bereits kennen gelernt haben. Die Klassen 8 und 9 werden nun in das erweiterte System eingebunden, d.h. werden zugunsten der anderen Jahrgänge weniger Präsenzunterricht haben.

Unsere Planung für den Präsenzunterricht sieht im Einzelnen Folgendes vor:

  • Die Klassen 5 – 9 kommen ab dem 25.05.2020 in einem sogenannten rollierenden System in die Schule.
  • Die Unterrichtszeiten sind wie folgt geändert:

1.Stunde: 08.00 – 09.00 Uhr
2.Stunde: 09.05 – 10.05 Uhr
Pause:     10.05 –  10.15 Uhr
3.Stunde: 10.15 –  11.15 Uhr
4.Stunde: 11.20 –  12.20 Uhr

  • Pro Tag kommen 2 Jahrgänge in die Schule. Jeder Jahrgang hat an diesem Tag 3 Zeitstunden Unterricht. Die Jahrgänge kommen zeitversetzt in die Schule: ein Jahrgang hat Unterricht von 8.00 bis 11.15 Uhr, der andere von 9.05 Uhr 12.20 Uhr.
  • Die Klassen werden selbstverständlich weiterhin halbiert und in Doppelbesetzung unterrichtet, d.h. eine Lehrkraft pro Gruppe ist vorhanden.
  • Unterricht findet in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt.

In allen anderen Fächern erfolgt Unterricht weiterhin über das „Lernen auf Distanz“.
Da einige Lehrkräfte aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe keinen Präsenzunterricht erteilen können, wird es auch hier Vertretungsunterricht geben.
Für alle Schüler findet zwischen der 2. und 3.Stunde eine 10minütige Pause statt, in der die Schüler aber im Raum bleiben. Die Toilette können sie einzeln (mit Maske) aufsuchen, und zwar ausschließlich die Toiletten der Klassen 8-10 auf dem kleinen Hof. Herr Knickenberg wird dort die Aufsicht führen. Nach Unterrichtsende gehen die Schüler zügig nach Hause und halten sich nicht mehr im Schulgebäude oder auf dem Schulhof auf.

  • Planung bis zu den Sommerferien

Wir haben den Unterricht bis zu den Sommerferien durchgeplant. Ich gebe Ihnen hier zunächst den Plan für die Woche vom 25.05. bis 29.05.2020 bekannt, der sich für die folgenden Wochen entsprechend übertragen lässt:

Montag,       25.05.: Klassen 5 / 6  (d.h. die 5er um 8.00 Uhr, die 6er um 9.05 Uhr)
Dienstag,     26.05.: Klassen 7 / 8  (d.h. die 7er um 8.00 Uhr, die 8er um 9.05 Uhr)
Mittwoch,     27.05.: Klassen 5 / 9  (d.h. die 5er um 8.00 Uhr, die 9er um 9.05 Uhr)
Donnerstag, 28.05.: Klassen 7 / 6  (d.h. die 7er um 8.00 Uhr, die 6er um 9.05 Uhr)
Freitag,        29.05.: Klassen 9 / 8  (d.h. die 9er um 8.00 Uhr, die 8er um 9.05 Uhr)

Die Klassen 10 haben ab dem 25.05.20 bis zur ihrer Entlassung nur noch dienstags in der 1. und 2. Stunde Unterricht, mit dem Klassenlehrer in Doppelbesetzung. Ansonsten werden sie weiter über das „Lernen auf Distanz“ beschult.

 

Liebe Eltern,

damit auch dieser Schritt gut gelingen kann, weise ich Sie nochmals auf die wichtigsten Regelungen bzgl. der Hygienemaßnahmen hin:

  • Grundsätzlich ist der Schulbesuch für alle Klassen Ausgenommen davon sind Kinder, die in Bezug auf das Corona-Virus eine relevante Vorerkrankung haben. In diesem Fall entscheiden die Eltern – ggf. nach Rücksprache mit dem Arzt – ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Eltern benachrichtigen dann die Schule kurz schriftlich. Die Art der Vorerkrankung muss aus Datenschutzgründen nicht genannt werden. In der Folge entfällt die Verpflichtung, am Unterricht teilzunehmen. Die Schüler bekommen dann Material und Aufgaben auf dem üblichen Weg zur Verfügung gestellt.
  • Falls Ihr Kind im Verlaufe der Schulzeit Erkältungssymptome zeigt, lassen Sie es bitte zuhause und benachrichtigen Sie die Schule darüber wie üblich telefonisch (02203 8920920).
  • Bedenken Sie, dass der Caterer den Betrieb nicht wieder aufgenommen hat, und sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind Essen und Trinken mit in die Schule nimmt.
  • Das Betreten des Schulgebäudes erfolgt über verschiedene Eingänge unter Aufsicht einer Lehrperson, die auf die Einhaltung der Abstandsregel achtet. Bitte sorgen Sie deshalb dafür, dass Ihr Kind pünktlich zum Unterricht erscheint (5 Minuten vorher da sein)
  • Alle für den Aufenthalt im Schulgebäude relevanten Hygienemaßnahmen und –regeln finden Sie auf der Homepage und werden mit den Schülern am 1.Schultag besprochen.

Hinweise für den 1.Schultag:

  • Bitte bereiten Sie Ihr Kind auf den Wiederbeginn vor, indem Sie mit ihrem Kind auch die beigefügten „Hygienemaßnahmen“ durchsprechen
  • Geben Sie Ihrem Kind eine Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken mit
  • Denken Sie vor allem daran, Ihrem Kind eine Maske mitzugeben.
  • Wenn Ihr Kind zur Schule kommt, stellt es sich bitte draußen an dem entsprechenden Eingang in entsprechendem Abstand auf (A, B, C, D) und wartet auf den Lehrer.

A= Eingang neben der Mensa vom großen Schulhof aus, 
B= Eingang neben der Gymnastikhalle,
C= Haupteingang,                                                          
D= Eingang vom kleinen Schulhof aus
Am 1. Schultag Ihres Kindes verteilen die Klassenlehrer einen weiteren Elternbrief für die jeweilige Jahrgangsstufe, aus der Sie die Planung bis zu den Sommerferien entnehmen können.
Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6 und 7, jetzt dauert es nicht mehr lange. Wir freuen uns sehr, euch bald wiederzusehen. Bis dahin wünsche ich euch und euren Familien eine gute Zeit.

Mit herzlichen Grüßen
Margret Heßeler
Schulleiterin

2) Änderungen der Ausbildungs-und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I
Die Besonderheiten dieses zweiten Schulhalbjahres bringen es mit sich, dass in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I (APO SI) Änderungen vorgenommen worden sind. Die wichtigsten Änderungen sind:

Betrifft Schüler der Klassen 6:
Die Schüler der Klasse 6 gehen in die Klasse 7 über. Auf der Grundlage von Empfehlungen durch die Schule und der Entscheidung durch die Eltern kann ein Schulformwechsel erfolgen (Gymnasium oder Hauptschule). Eine Wiederholung der Klasse 6 kann nur freiwillig erfolgen (§44b).

Betrifft Schüler der Klassen 7 und 8:
In die Klassen 8 und 9 werden die Schüler unabhängig von ihren Noten versetzt. Eine freiwillige Wiederholung der Klassen 7 und 8 ist möglich.

Betrifft Schüler der Klassen 9:
In die Klasse 10 werden die Schüler versetzt, wenn die Versetzungsbestimmungen erfüllt sind. Wenn das nicht der Fall ist, können die Schüler sich zu Nachprüfungen anmelden, um die Versetzungsbestimmungen zu erfüllen.(§44c). Eine freiwillige Wiederholung der Klasse 9 ist möglich.

Betrifft Schüler der Klassen 10:
In den Klassen 10 geht es um die Vergabe von Abschlüssen. Auch hier können die Schüler Nachprüfungen, auch in Deutsch, Mathematik oder Englisch machen, um den angestrebten Abschluss nachträglich zu erhalten (§44d). Eine Wiederholung der Klasse 10 ist nicht möglich (§44d).

Ein Hinweis: Die Nachprüfungen finden erst in der letzten Woche der Sommerferien statt.
Der vollständige Text des Gesetzes ist unter folgendem Link abrufbar.
VO zur befristeteten Änderung von APOen gem. § 52 SchulG

3) Bitte informieren Sie sich über die Hygienemaßnahmen.

Hygienemaßnahmen

Mitteilung der Schulleitung vom Freitag den 08.05.20

In den kommenden zwei Wochen (11.05.-15.05. und 18.05.-20.05.) kommen zusätzlich zu den Klassen 10 auch die Klassen 8 und 9 in die Schule. Die Klassen 8 und 9 werden tageweise im Wechsel unterrichtet.

Die Klassen 9 haben in den kommenden zwei Wochen Montag (11.05), Mittwoch (13.05), Freitag (15.05) und Dienstag (19.05) jeweils Unterricht von der 1. Std bis 4. Std.
Die Klassen 9 haben am Montag in der 1. Std eine Klassenlehrerstunde (Besprechung des Stundenplans, des Tagesablauf, der Hygienepläne)

Die Klassen 8 haben in den kommenden zwei Wochen Dienstag (12.05), Donnerstag (14.05), Montag (18.05) und Mittwoch (20.05) jeweils Unterricht von der 1. Std bis 4. Std.
Die Klassen 8 haben am Dienstag in der 1. Std eine Klassenlehrerstunde (Besprechung des Stundenplans, des Tagesablauf, der Hygienepläne)

Der Unterricht der Klassen 8 und 9 besteht in den kommenden zwei Woche nur aus den Hauptfächern. Die Schülerinnen und Schüler bringen dementsprechend ihre Materialien mit.

Diese Planungen beziehen sich erstmal auf den Zeitraum bis zum 20.05.20. Zurzeit haben wir noch keine Information vom Bildungsministerium, wie weitere Jahrgangsstufen beschult werden sollen. Wenn wir neue Informationen bekommen, werden wir Sie informieren.

Ablauf während des Unterrichts für Klassen 8/9 und 10 ab Montag 11.05 bis Mittwoch 20.05

Die Klassen 10 werden von der 1. Std bis zur 4. Std unterrichtet.

Die Klassen 8/9 werden (an den oben genannten Tagen) von der 1. Std bis zur 4. Std unterrichtet.

Alle Schülerinnen und Schüler sind dazu verpflichtet eine Maske zu tragen, wenn sie sich im Schulgebäude (Fluren) bewegen oder in der Pause sind. An den Tischen im Klassenraum, während des Unterrichts, können die Masken abgenommen werden. Die Eltern müssen dafür Sorge tragen, dass die Kinder Masken mitbringen.

Beginn 1. Std
Die Klassen sammeln sich vor den jeweiligen Eingängen, außerhalb des Gebäudes (Abstand halten, auch vor dem Unterricht), kein Schüler geht vor Unterrichtsbeginn in das Gebäude.
Die Klassen A Eingang Mensa/auf dem Schulhof
Die Klassen B Eingang Gymnastikhalle
Die Klassen C Eingang kleiner Schulhof
Die Klassen D Haupteingang
Die Lehrperson, die zur 1. Std die Klasse unterrichtet schließt ab 7.45 Uhr die Klassenräume auf. Die Räume bleiben bis zum Schulende offen. Anschließend geht die Lehrperson oder die Doppelbesetzung zum Eingang der jeweiligen Klasse und organisiert den Einlass der Klasse. (Abstände einhalten). Zu Beginn des Unterrichts Hände waschen!
Während des Unterrichts sollen die Schüler nur im Ausnahmefall auf Toilette gehen.

Pause
Die Lehrperson der 3. Std. übernimmt die Schulhofaufsicht im jeweiligen Bereich auf dem Schulhof (10.05 Uhr bis 10.20 Uhr)
Großer Hof die Klassen A und B, Kleiner Hof die Kassen C und D (auch Rasenfläche nutzen).
Zum Ende der 2. Std werden alle Schüler in die Pause entlassen (Abstand halten) nicht im Pulk entlassen; in die jeweiligen Bereiche gehen; Räume bleiben auf
Toilettenaufsicht (nur 8-10) auf dem kleinen Hof übernimmt Herr Knickenberg (nur 2 gleichzeitig; Schlange, Abstand halten, Markierungen beachten)

Beginn 3. Std
Schüler gehen einzeln (mit Abstand) in die Räume (immer die gleiche Sitzordnung)
Zu Beginn des Unterrichts Hände waschen!

Ende der 4. Std
Die Schüler werden entlassen. Nicht im Pulk. Stühle unten stehen lassen. Türen offen lassen.

 

 

Mitteilung der Schulleitung vom Mittwoch den 29.04.20

Zur Zeit haben wir noch keine neuen Informationen, ob und wann weitere Jahrgangsstufen in der Woche ab dem 04.05.20 in die Schule zurückkehren. Wenn wir etwas vom Ministerium erfahren, werden wir es auf der Homepage veröffentlichen und die Klassenlehrer werden die Eltern informieren.

Für die Klassen 10 gilt ab Montag:

Schutzmaske für Schülerinnen und Schüler in der Schule: Der Krisenstab der Stadt Köln hat sich der aktuellen Position des Städtetages NRW angeschlossen. Danach gehört ab dem 4. Mai 2020 eine Mund-Nasen-Bedeckung zur Grundausstattung aller Schülerinnen und Schüler. Für die Grundausstattung tragen die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.
Bitte geben Sie Ihrem Kind ab Montag den 04.05.20 eine Schutzmaske mit in die Schule. Die Schülerinnen und Schüler sind dazu verpflichtet diese Maske zu tragen, wenn sie sich auf den Fluren oder in den Pausen auf dem Schulgelände bewegen.

Mitteilung der Schulleitung vom Montag den 27.04.20

Der Elternsprechtag (Dienstag, den 05.05.20) findet nicht statt. Über das weitere Vorgehen, speziell für die Klassen 10, werden wir sie informieren.

Die Schulkonferenz (Mittwoch, den 29.04.20) findet nicht statt. Die Teilnehmer werden auf dem Postweg über das weitere Vorgehen informiert.

Mitteilung der Schulleitung vom Dienstag den 21.04.20

Liebe Eltern der Klassen 10,

am Donnerstag, 23.04.20, wird der Schulbetrieb für die Klassen 10 wieder aufgenommen. Wir bereiten hierfür alles Notwendige vor und möchten Sie auf diesem Wege über die wichtigsten Punkte informieren:

  • Alle derzeitigen Planungen beziehen sich auf den Zeitraum bis zum 01.Mai.
  • Der ab Donnerstag stattfindende Unterricht ist für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 verpflichtend.
  • Es findet Unterricht in fast allen Fächern täglich in der Zeit von 8.00 bis 12.30 Uhr statt.
  • Sicher sind Sie darüber informiert, dass die Zentralen Prüfungen nicht in der üblichen Form stattfinden werden. Wir warten auf Detailinformationen seitens des Ministeriums und werden Sie hierzu nochmals gesondert informieren.
  • Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 dahingehend zu unterstützen, dass sie einen möglichst guten Abschluss erzielen können.
  • Der Unterricht wird in der Weise stattfinden, dass die Klassen und Lerngruppen geteilt und Unterricht jeweils in 2 benachbarten Klassenräumen stattfinden wird. Da aufgrund der Zugehörigkeit zu den verschiedenen Risikogruppen nicht alle Fachlehrer unterrichten können, wird es natürlich auch Vertretungsunterricht durch andere Fachlehrer geben. Dies erfolgt aber in Absprache der Kollegen untereinander.
  • Die Hofpause ist so organisiert, dass jeder Klasse ein abgetrennter Bereich zur Verfügung steht, der Besuch der Toiletten wird ebenfalls geregelt.
  • Die Toiletten sind mit Seife, Papierhandtüchern und Toilettenpapier bestückt, die Unterrichtsräume mit Seife und Papierhandtüchern.
  • Gemäß den Hygienevorgaben wurde eine Grundreinigung durchgeführt, im laufenden Schulbetrieb erfolgt eine tägliche Reinigung von Oberflächen wie Tische, Stuhlrückenlehne, Klinken etc.
  • Wir haben Maßnahmen überlegt, wie die Schülerinnen und Schüler die Abstandsregel von 1,50 m einhalten können, die Klassenlehrer werden die Schüler darüber per Mail informieren und nochmals am Donnerstag in der 1. Stunde im Rahmen der angesetzten Klassenlehrerstunde die wichtigen Verhaltensweisen und Hygieneregeln mit ihnen durchsprechen.
  • Da ein erfolgreicher Start in den Schulbetrieb sehr stark davon abhängen wird, ob die Schülerinnen und Schüler sich an die Regeln halten werden, bitte ich auch Sie entsprechend auf ihre Kinder einzuwirken und mit ihnen den Ernst der Lage im Hinblick auf den Schulbesuch zu besprechen. Sollten sich Schülerinnen und Schüler nicht an die Regeln halten, werden sie vom Unterricht ausgeschlossen und nach Hause geschickt werden müssen. Wir informieren Sie in diesem Fall telefonisch.
  • Falls Ihr Kind in Bezug auf das Corona-Virus eine relevante Vorerkrankung hat, entscheiden die Eltern – ggf. nach Rücksprache mit dem Arzt – ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern die Schule kurz schriftlich. Die Art der Vorerkrankung muss aus Datenschutzgründen nicht genannt werden. In der Folge entfällt die Verpflichtung, am Unterricht teilzunehmen. Die Schüler bekommen dann Material und Aufgaben auf dem üblichen Weg zur Verfügung gestellt.
  • Falls Ihr Kind im Verlaufe der Schulzeit Erkältungssymptome zeigt, lassen Sie es bitte zuhause und benachrichtigen Sie die Schule darüber wie üblich telefonisch.
  • Bedenken Sie, dass der Caterer den Betrieb nicht wieder aufgenommen hat, und sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind Essen und Trinken mit in die Schule nimmt.

In der Hoffnung, dass uns der Start gut gelingen wird, verbleibe ich mit den besten Wünschen für Sie und ihre Familie!

Margret Heßeler
Schulleiterin

Mitteilung vom 20.04.20

Cambridge-Prüfung: Alle Schülerinnen und Schüler haben die Cambridge-Prüfung B1 mit guten bis sehr guten Ergebnissen bestanden!! Herzlichen Glückwunsch!
Zwei SchülerInnen haben sogar ein Niveau höher, B2 verliehen bekommen, weil sie so gut waren.

Mitteilung des Schulministerium vom 16.04.20

Vor der Öffnung bzw. Teilöffnung der Schulen für eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs sieht das MSB eine Vorlaufzeit zur Durchführung der notwendigen organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen vor. Diese Maßnahmen beginnen am Montag, 20. April 2020.

Unmittelbar nach Durchführung dieser organisatorischen Maßnahmen sollen die Schulen am 23. April 2020 für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht ausschließlich nur für die Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben (betrifft nur die Klassen 10).

Wie der Unterricht für die Klassen 10 ab dem 23.04.20 an der Max-Planck-Realschule fortgesetzt wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitgeteilt werden. Wir erwarten eine Mitteilung des Ministerium in der Rahmenbedingungen genannt werden. Sobald wir neue Informationen haben werden diese über die Homepage und die Klassenlehrer*innen weitergegeben.

Wir wünschen euch schöne Ferien und alles Gute zu Ostern.

Fotoprojekte zum Thema Corona:

Mitteilung der Schulsozialarbeit (Frau von Nordheim) vom Freitag den 03.04.20

Liebe Schüler*innen,
auch die Schulsozialarbeiterin macht Osterferien und ist deshalb die kommenden zwei Wochen weder per Mail, noch per Instagram oder telefonisch zu erreichen. Solltet ihr dringend eine Beratung benötigen, guckt doch bitte in ihrem Dropbox-Ordner (erneut der Link) nach weiteren Anlaufstellen!
Gleiches gilt, wenn ihr nach Unterhaltungsideen sucht, falls euch langweilig werden sollte.
Schöne Osterzeit mit eurer Familie und ohne Schul-Aufgaben!
Die Sieger*innen-Kunstwerke des Foto-Projektes der Klasse 5d zum Thema „Der Osterhase besiegt das Corona-Virus“:

Der Schulpsychologische Dienst der Stadt Köln informiert: Die Johanniter bieten „Informationen zum Coronavirus“ in vielen unterschiedlichen Sprachen an. Zu finden unter dem LINK.

Mitteilung vom Donnerstag den 02.04.20

Alle folgenden Termine sind aktuelle Informationen vom Bildungsministerium. Weitere Änderungen können folgen. Wir informieren, sobald wir offizielle Informationen erhalten.

Die ZP 10 Prüfungen werden auf die folgenden Tage verlegt:
ZP Deutsch auf Dienstag den 12.05.20
ZP Englisch auf Donnerstag den 14.05.20
ZP Mathematik auf den 19.05.20

Die Nachschreibtermine sind:
für Deutsch am 22.05.20
für Englisch am 26.05.20
für Mathematik am 27.05.20

Die Bekanntgabe der Vor- und Prüfungsnote ist am Freitag den 05.06.20

mdl. Prüfungen finden, wenn nötig, am 15.06.20 statt

Mitteilung der Stadt Köln vom 30.03.20

„Liebe Schülerinnen und Schüler,
Corona ist für uns alle eine Herausforderung. Sicherlich habt Ihr schon gehört, dass auch Ihr das Virus tragen könntet, obwohl Ihr Euch topfit fühlt. Gefährlich ist das Virus in erster Linie für Menschen, die schon durch andere Krankheiten geschwächt sind und für ältere Menschen. Deshalb bitten wir um Eure Mithilfe.
Besucht nicht Eure Großeltern. Ihr könnt für sie Besorgungen machen, die Ihr dann vor der Haustür abstellt. Ihr könnt so oft es geht mit ihnen telefonieren, skypen oder über andere Kanäle regen Kontakt halten. Und solltet Ihr merken, dass Oma und Opa das Thema vielleicht zu sehr auf die leichte Schulter nehmen oder schlecht informiert sind, dann sagt ihnen, was Sache ist und wie sie sich verhalten sollen. Das gilt natürlich auch für alle anderen Menschen, Ihr könnt sie schützen! Vielen Dank dafür.“ 

Mitteilung vom 27.03.20

Im zweiten Halbjahr werden keine „Blauen Briefe“ bei nicht ausreichenden Mahnungen verschickt. Dennoch bleiben die Bestimmungen aus des Schulgesetz bestehen: Schulgesetz NRW § 50 Abs. 4:
„§ 50 Abs. (4) Ist die Versetzung einer Schülerin oder eines Schülers gefährdet, weil die Leistungen in einem Fach abweichend von den im letzten Zeugnis erteilten Noten nicht mehr ausreichen, so sind die Eltern schriftlich zu benachrichtigen. Auf etwaige besondere Folgen einer Nichtversetzung der Schülerin oder des Schülers ist hinzuweisen. Hat die Schule die Eltern nicht benachrichtigt, so kann daraus kein Anspruch auf Versetzung hergeleitet werden. Unterbleibt die Benachrichtigung, obwohl ein Fach oder mehrere Fächer hätten abgemahnt werden müssen, werden Minderleistungen in einem Fach bei der Versetzungsentscheidung nicht berücksichtigt. Die Benachrichtigung entfällt bei volljährigen Schülerinnen und Schülern.“
Sobald die Schule beginnt, werden alle Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern über diese Bestimmungen informiert.

Die Bezirksregierung weist auf das Portal „Bewegung, Spiel und Sport in Zeiten von Corona“ hin: https://padlet.com/dirkoertker/h7cb387ajg0b
Es handelt sich um ein sehr vielseitig ausgerichtetes Portal, das von vielen Sportverbänden in Deutschland mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten („Digitale Sportstunde“ [Fußball, Handball, Basketball], „Fitness & Workout“, „Tanz“, Entspannung & Yoga“ u.v.m.) vorgehalten und täglich erweitert wird.

Mitteilung vom 26.03.20

Schulsozialarbeit an der Max-Planck-Realschule
Auch ohne Unterricht ist die Schulsozialarbeit weiterhin aktiv. Ihr könnt Frau von Nordheim unter folgender Telefonnummer: 02203-8920920, dieser Mailadresse: lena.vonnordheim@stadt-koeln.de oder über den Instagram-Account: schulsozialarbeit_maxplanck erreichen.
Die Dropbox der Schulsozialarbeit mit weiterführenden Angeboten und Ideen für die kommenden Wochen zu Hause findet ihr hier: LINK
Genauere Informationen findet ihr unter folgendem Link/in folgendem Dokument: 

Mitteilung der Bezirksregierung vom 25.03.20:
Unter www.schulsport-nrw.de kann man jetzt täglich Bewegungsangebote anschauen und nachmachen. Eine große „Kachel“ auf der Startseite weist auf das Angebot hin. Klickt man sie an, kommt man auf eine Art Kalender. Klickt man das Datum an, öffnet sich das Bewegungsangebot des Tages.

BITTE BEACHTEN:
TEILWEISE BEFINDEN SICH UNTER DEM LINK AUF DEN FOTOS PERSONEN, DIE DEN MINDESTABSTAND VON 1,5 METER NICHT EINHALTEN UND AUCH MEHR ALS ZWEI PERSONEN, WAS AKTUELL NATÜRLICH SO NICHT MEHR GESTATTET IST! DAS LIEGT DARAN, DASS DIE AUFNAHMEN LETZTE WOCHE ENTSTANDEN SIND, ALS DIE AKTUELLEN VORGABEN VOM 22.03.2020 NOCH NICHT VERÖFFENTLICHT WORDEN SIND. Allerdings hat dies keine Auswirkungen auf die Übungen selbst.
Die Übungen können natürlich auch von Eltern und Geschwistern sowie allen anderen Menschen ausgeführt werden.
Viel Spaß und Erfolg dabei!

Mitteilung vom Samstag den 21.03.20

Notbetreuung in den Osterferien
Eltern, die eine berufliche Tätigkeit in der kritischen Infrastruktur ausüben und damit  Schlüsselpersonen sind, haben die Möglichkeit ihren Betreuungsbedarf während der Osterferien für ihr Kind bei der Schule anzumelden. Die Schule muss bis Montag den 23.03.20 um 10.00 Uhr eine Rückmeldung an den Schulträger senden. Bitte informieren sie im Vorfeld die Schule.

Mitteilung vom Donnerstag den 19.03.20

Der Schulpsychologische Dienst ist auch während der Zeit der Schulschließungen für Schulen und Familien da!
Unter der Telefonnummer: 0221-221-29001 und 29002 stehen die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen montags bis freitags in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr für Sie, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler telefonisch zur Verfügung.
In Zeiten geschlossener Schulen ergeben sich möglicherweise besondere Herausforderungen für Sie und alle Familien. Unter dem Link finden Sie hilfreiche Hinweise für Familien zum Umgang mit der jetzigen Situation. COVID-19_Tipps_fuer_Eltern

Mitteilung vom Mittwoch den 18.03.20

Das Praktikums der Klassen 9 wird ab heute abgebrochen. Die Schüler gehen nicht mehr in die Betriebe. Die Schüler bleiben zu Hause.
Mitteilung des Bildungsministeriums: „Entgegen den Aussagen des Ministeriums vom 13.03.20 sind die Praktika, solange der Unterrichtsbetrieb ruht, nicht mehr zu absolvieren.“

Mitteilung Dienstag den 17.03.20

Erreichbarkeit der Schule während der Schullschließung.

Die telefonische Erreichbarkeit der Schule ist von 8 Uhr bis 12 Uhr gegeben.

Die Eltern haben die Möglichkeit, alle schriftlichen Unterlagen in der Schule im Briefkasten der Schule einzuwerfen. 
Es finden bis Ostern keine Anmeldegespräche statt.

Der BFE Tag am 26.03.20 für die Klassen 8 muss abgesagt werden. Es dürfen ab sofort keine Praktika mehr begonnen werden.

Die Englandfahrt 2020 kann leider nicht stattfinden. An die betreffenden Eltern wird in den nächsten Tagen ein Schreiben verschickt, in dem die Rückerstattung der Reisekosten (abzgl. eventueller Stornokosten)  erklärt wird. Der Infoabend zur Englandfahrt am 21.04.20 um 18 Uhr fällt aus.

Mitteilung Montag den 16.03.20

Arbeitsaufträge/Material:
Die ersten Materialien sind online gestellt. Aktualisierungen werden täglich folgen. 

 

Auszug aus der Mitteilung des Bildungsministeriums (Mail am 13.03.20; 14 Uhr) 

„Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. 

Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen.“

Elternbrief vom Freitag den 13.03.20

Sehr geehrte Eltern,
wir möchten uns auf diesem Wege an Sie wenden, da sich das aktuelle Geschehen in Bezug auf den Corona Virus sehr schnell ändert und mittlerweile auch laut über Schulschließungen in der Öffentlichkeit gesprochen wird.
Zurzeit (Stand 12:00 Uhr) haben wir keine weiteren Informationen über eine Schließung der Max-Planck-Realschule. Dieses kann sich aber täglich ändern.
Die Schüler sind heute, am Freitag den 13.03. per Durchsage darüber informiert worden, dass es zu kurzfristigen Schulschließung kommen kann. Alle Schüler sollen ihr Arbeitsmaterial vorsorglich (täglich) mit nach Hause nehmen, damit sie bei Schulschließung zu Hause arbeiten können. Es sollen kein Material, keine Hefte oder Bücher in den Schließfächern zurückbleiben.
Auf der Titelseite unserer Homepage www.max-planck-realschule-koeln.de werden im Falle einer Schulschließung alle aktuellen Informationen veröffentlicht. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite. Es kann sein, dass bei einer Schulschließung niemand im Sekretariat telefonisch zu erreichen ist. Die Schülerschaft ist auch über die Homepage der Schule informiert worden.
Für die Schüler werden durch die Fachlehrer Übungsmaterialien auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Material“ hinterlegt. 
Mit freundlichen Grüßen, ihr Schulleitungsteam (M. Heßeler, M. Knickenberg, B. Kessel)
13.03.20

Herzlich willkommen auf der Homepage der Max-Planck-Realschule. Wir freuen uns sehr über das Interesse an unserer Schule. Über das Menü am oberen Bildrand können Sie sich über aktuelle Ereignisse und Termine sowie über die unterschiedlichen Bereiche und Schwerpunkte unserer Schule informieren.
Viel Spaß dabei.

Impressum
Datenschutz
Web-Admin